WeAreDevelopers: Der World Congress aus Sicht eines Volunteers

Es war mal wieder soweit: Im Herzen Berlins fand erneut der WeAreDevelopers World Congress im CityCube Berlin statt. Mit über 400 Sprechern, 15.000 Teilnehmenden und 350 Freiwilligen fand das weltweit führende Tech-Event am 27. und 28. Juli 2023 auf 12 Bühnen statt.

Plan der Messe WeAreDevelopers
© 2023 WeAreDevelopers | wearedevelopers.com

Wie wird man Volunteer?

Die Suche nach Volunteers beginnt früh. Auf der WeAreDevelopers Event-Homepage bewirbt man sich durch Ausfüllen eines (kurzen) Formulars und wartet auf eine Benachrichtigung per Mail, ob man einen Platz ergattert hat. Wenn ja, kann man sich entscheiden, was man eigentlich tun will. So groß die WeAreDevelopers-Konferenz ist, so vielfältig sind die Rollen, die für Volunteers verfügbar sind:

  • Packen von Goodie Bags

  • WAD Lounge (WeAreDevs)

  • Teilnehmendenregistrierung

  • Eingangskontrolle

  • Info & Hospitality

  • Speaker Support

  • Stage Support

  • Workshop Support

  • Catering Support

  • Online Platform Support

  • Side Events & Networking

  • Konferenzparty

Wenn du dich bei keinem dieser Teams auf Anhieb angesprochen fühlst, kannst du dich auch als Allrounder melden und hast so am meisten Abwechslung.

Sobald du Volunteer bist, erhältst du Zugang zum offiziellen Slack Workspace. Slack ist die Plattform, auf der auch die meiste offizielle Kommunikation stattfindet. Darüber werden Informationen zu den jeweiligen Aufgaben und zum Ablauf ausgetauscht und du kannst deine Teamkolleg:innen schon mal ein bisschen kennenlernen.

illustration mehrerer Mitarbeiter eines Kongresses im Betrieb

Welche Fähigkeiten braucht man?

Die kurze Antwort lautet: It depends.

Es kommt auf den jeweiligen Einsatzbereich an, in dem man arbeitet. Das Wichtigste ist zu erwähnen, dass man, obwohl es sich um eine Tech-Konferenz handelt, keinen Background in Tech braucht. Im Allgemeinen reicht es in der Regel aus, zuverlässig zu sein, Englisch zu sprechen, nicht davor zurück zu schrecken, mit anderen Menschen als Team zusammenzuarbeiten, und natürlich Spaß an der Sache zu haben. 🙂

Egal ob du schon lange in der Software-Entwicklung tätig bist oder ob du die Tech-Welt zum ersten Mal erkundest, du kannst dich als WeAreDevelopers-Volunteer auf vielfältige Weise einbringen und definitiv deinen Platz innerhalb der Gemeinschaft finden.

Wie sieht ein Tag als Volunteer im Speaker Support aus?

Eine der Rollen, die Volunteers übernehmen können, ist der Speaker Support des Events. Am Morgen trifft man sich um 8 Uhr vor der Speaker’s Lounge, dem eigentlichen Arbeitsort, um eine Einweisung für den Tag zu erhalten. Jeder Volunteer bekommt eine der Bühnen für den Tag zugewiesen. Das heißt, man kümmert sich um all die Speaker, die den Tag über auf dieser Bühne sprechen.

20 Minuten vor Vortragsbeginn beginnt man nach dem jeweiligen Speaker Ausschau zu halten, der als nächstes an der Reihe ist. Mit Hilfe der WeAreDevelopers App lassen sich die Speaker der jeweiligen Bühne nach Name und Foto filtern, so dass man sie bei Betreten oder Verlassen der Speaker’s Lounge leicht erkennt.

Es fühlt sich tatsächlich ein bisschen wie Headhunting an. Sobald man seinen jeweiligen Speaker gefunden hat, heißt es, hingehen, freundlich sein, falls nötig deren Nerven beruhigen, und sie zu ihrer Bühne begleiten. Sobald der Speaker an den Stage-Volunteer übergeben ist, ist man fertig – und kann sich bald der Suche nach dem nächsten widmen. Nach dem Speaker ist vor dem Speaker.

Foto von Teilnehmern des We Are Developers Weltkongress
© 2023 WeAreDevelopers | wearedevelopers.com

Was hat mich motiviert, bei diesem Event zu volunteern?

Für mich persönlich war und ist es einfach die Freude daran, anderen zu helfen. Ein Teil eines Teams zu sein oder, allgemeiner gesagt, ein Teil von etwas Größerem zu sein und meinen Beitrag dazu zu leisten, dass es erfolgreich wird, macht mich … glücklich. Ich habe mich auch beim WeAreDevelopers World Congress gemeldet, weil ich von der Nerdiness und der Vielfalt der der Tech (und Non-Tech) Themen angezogen wurde. Ich genieße es, neue Dinge zu lernen, und ich wusste aus Erfahrung, dass diese Konferenz eine großartige Gelegenheit dazu sein würde.

Als Volunteer stellt man schnell fest, dass man nicht nur ein Einzelkämpfer ist, der Aufgaben erledigt, sondern ein integraler Bestandteil einer Gemeinschaft. Dieses Gefühl der Einheit erstreckt sich nicht nur auf die Volunteers, sondern umfasst auch die Speakers, Organisatoren und Teilnehmenden. Und für diejenigen unter euch, die karriereorientiert sind: Das Networking bei WeAreDevs ist absolut stressfrei.

Außerdem sind Ticket und Essen für Volunteers kostenlos.  😉

Was würde ich jemandem raten, der erwägt, bei dieser Konferenz zu volunteern?

Just do it. Es ist eine tolle Erfahrung. Du lernst viel darüber, wie so ein großes Event zusammenkommt; du bist ein Teil davon, du wächst daran. Außerdem ist es gut für den Lebenslauf und du bekommst auch ein Volunteer-Zertifikat, das dir deine Mitarbeit bestätigt.

Aus meiner persönlichen Erfahrung als Volunteer kann ich euch versichern, dass es zwar viel Arbeit ist, aber auch die Belohnungen reichlich sind. Außerdem sind die Erinnerungen, die man gewinnt, unschätzbar wertvoll. Volunteering ist eine großartige Möglichkeit, der Community etwas zurückzugeben, neue Dinge zu lernen und Spaß zu haben. Wenn du dich für Volunteering beim WeAreDevelopers World Congress im nächsten Jahr interessierst, kann ich dich nur ermutigen, dich zu bewerben – ich werde es auch tun!

Acknowledgement

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren, die Mitstreiter und alle, die diese Erfahrung möglich gemacht haben!

Links

Ariadne Engelbrecht

Ariadne Engelbrecht

Ari stieß 2022 zu uns und arbeitet seitdem als Software Engineer bei Inspired. Egal ob Theorie oder aktives Programmieren, sie verbringt ihre Zeit am Liebsten in der IT-Welt – z.B. (als Volunteer) auf Kongressen.

Kürzliche Posts